Conrad Veidt

Conrad Veidt

Bekannt für: Acting · Geburtstag: 1893-01-22 · Todtag: 1943-04-03 (50 Jahre alt) · Geschlecht: Männlich · Geburtsort: Potsdam, Brandenburg, Germany

94 Filme

Auch bekannt als: Veidt

Biographie

April 1943) war ein deutscher Schauspieler, der sich am besten an seine Rollen in den Filmen Different from the Others (1919), The Cabinet of Dr. Caligari (1920) und The Man Who Laughs (1928) erinnerte. Nach einer erfolgreichen Karriere in deutschen Stummfilmen, in denen er einer der bestbezahlten Stars der UFA war, wurden er und seine neue jüdische Frau Ilona Prager 1933 gezwungen, Deutschland zu verlassen, nachdem die Nazis an die Macht kamen. Das Paar ließ sich in Großbritannien nieder, wo er 1939 britische Staatsbürgerschaft erhielt. Er trat in vielen britischen Filmen auf, darunter dem Dieb von Bagdad (1940), bevor er um 1941 in die Vereinigten Staaten auswanderte, was zu seiner Besetzung als Major Strasser in Casablanca (1942) führte.

Persönliches Leben

Veidt genoss Sport, Gartenarbeit, Schwimmen, Golfen, klassische Musik, Lesen von Fiktion und Sachbuch (einschließlich Okkultismus; Veidt hielt sich einst für ein mächtiges Medium).Er fürchtete sich vor Höhen und Fliegen, verabscheute Interviews und trug Krawatten.In einem Interview mit Silver Screen vom September 1941 sagte Veidt, ich sehe einen Mann, der seit Jahren okkulte Dinge studiert hat.Die Wissenschaft okkulter Dinge. Ich hatte das Gefühl, es muss etwas anderes geben.Es gibt Dinge in unserer Welt, die wir nicht verfolgen können. Ich wollte sie zurückverfolgen. Die Kraft, die wir denken, bewegen, sprechen, fühlen müssen – ist es Elektrizität, wollte ich wissen? Ist es Magnetismus? Ist es das Herz? Ist es das Blut? Wenn der Körper stirbt, wo ist das alles? Wo ist die Kraft, die den Körper lebendig gemacht hat? Niemand kann mir sagen, dass es nicht irgendwo ist. Wenn du an Wellen glaubst, die du glauben musst, nachdem du das Radio hast, warum konnte der Mensch nicht mit den Wellenlängen von jemandem in Kontakt treten, der tot ist?. das ist die Art von Dingen, mit denen ich viele Jahre beschäftigt war. Das habe ich versucht zu finden, die Antwort. Ich fand es nicht. Aber bei der Suche nach ihm war es geätzt, vielleicht, auf meinem Gesicht, ein Hauch von den seltsamen Kabalen, die ich mit unsichtbaren und unbekannten Mächten hielt. Ich fand es nicht, sage ich. Aber ich fand etwas anderes. Etwas Besseres. Ich fand –Glaube. Ich fand die Fähigkeit, sehr friedlich, das zu akzeptieren, was ich weder sehen noch hören noch berühren konnte. Ich bin ein religiöser Mann. Mein Glaube ist, dass, wenn wir helfen könnten, alle Menschen ein wenig religiöser zu machen, würden wir viel tun. Wenn wir mehr beten würden. Wir vergessen zu beten, außer wenn wir in einem Chaos sind. Das ist zu schade. Ich glaube an das Gebet. Denn wenn wir beten, beten wir immer für etwas Gutes. Er fuhr fort: Ich muss Ihnen etwas sagen, das Sie enttäuschen wird. Was ich am liebsten tue, ist in diesem kleinen Garten zu sitzen, auf dieser Terrasse, und – einfach nur zu sitzen. Manchmal, ich gestehe, denke ich viel; über meine Vergangenheit. Über meine Eltern, die tot sind. Ich mag zu träumen, wegzugehen. Zu anderen Zeiten sitze ich und lese. Ich lese, oft, einen ganzen Tag durch. Ich spiele Golf. Früher war ich ein Golffiend. Jetzt bin ich nicht ein Feigling auch auf den Links. Jetzt spiele ich, weil es Entspannung ist. Ich mag den Strand sehr, das Meer. Ich gehe oft zu den Filmen, zum Nachbarschaftstheater, zu meiner Frau und zu mir. Manchmal gehen wir zum Palladium, wo es Tanz gibt. Es ist ein erstaunlicher Anblick für mich, junge Leute zu sehen, wie sie vor dreißig Jahren waren, wie sie Händchen halten, wie sie ihr Leben genießen. Für mich ist das Schönste in Kalifornien die Hollywood Bowl, die Konzerte Under the Stars. Für mich ist es eine tolle Erfahrung. Ich habe noch nie ein Publikum in meinem Leben so gesehen. 30.000 Menschen, einfache Menschen, die meisten von ihnen, Musik hören unter den Sternen. Ich habe noch nie gesehen, 30.000 Menschen, einfache Menschen, so ruhig. Ich mag es, sie als Symbol, dass eines Tages kann es diese Einheit für die ganze Menschheit....Am 18. Juni 1918, Veidt heiratete Gussy Holl, ein Kabarett Entertainer. Sie hatten sich zum ersten Mal auf einer Party im März 1918 getroffen, und Conrad beschrieb sie Freunden als "sehr schön, groß, würdevoll und etwas abwesend". Sie trennten sich 1919, versuchten aber mehrfach zu versöhnen. Holl und Veidt ließen sich 1922 scheiden, und Gussy sagte später zu Françoise Rosay: "Ich entschuldigte viele seiner Fehler und Launen, weil ich ihn liebte. Aber eines Tages tat er mir etwas, das ich nicht vergeben konnte. Ich sang an diesem Abend im Kabarett. Ich verließ ihn zu Hause und er sagte mir: „Ich lud ein paar Freunde ein, wir essen, während wir auf dich warten." Und es geschah einfach, dass ich ein neues Kleid aus Paris erhalten hatte. An diesem Abend, nach der Arbeit, kam ich nach Hause und was sehe ich? Alle diese Herren als Frauen gekleidet. Und Conrad hatte mein Pariser Kleid angezogen. An diesem Punkt, ich ließ mich scheiden! Writer Anita Loos quipped: „Jede Berliner Dame der Nacht könnte sich als ein Mann erweisen; das hübscheste Mädchen auf der Straße war Konrad [sic] Veidt."Veidt sagte von Holl: „Sie war so perfekt wie jede Frau sein konnte. Aber ich hatte nicht gelernt, ein richtiger Ehemann zu sein." und: „Ich wurde durch meinen Erfolg bei meiner Arbeit beflügelt, aber über den Tod meiner Mutter zerschmettert, und elend über die Art und Weise, wie meine Ehe zu gründen schien. Und eines Tages, als meine Frau weg war, ging ich aus dem Haus, und aus ihrem Leben heraus, versuchen, etwas zu entkommen, was ich keinen Namen zu setzen." Nach seiner Trennung und schließlich Scheidung von Holl, Veidt angeblich aus seiner Co-Star Anita Berber.Veidts zweite Frau Felizitas Radke war aus einer aristokratischen deutsch-jüdischen Familie. Sie trafen sich auf einer Party im Dezember 1922 oder bei einem Charleston Tanzwettbewerb im Jahr 1923. Radke ließ sich von ihrem Mann für ihn, und sie heiratete im April 1923. Ihre Tochter, Vera Viola Maria, Spitzname "Kiki", wurde am 10. August 1925 geboren. Er war nicht bei der Geburt, weil er in Italien arbeitete an der Fiddler von Florenz, aber nach Anhörung ihrer Geburt, nahm er den ersten Zug nach Berlin und fleifte und weinte, als er Mutter und Kind im Krankenhaus traf; er war so hysterisch vor Freude, dass sie ihn sedatieren und ihn über Nacht im Krankenhaus halten mussten.Emil Jannings war Violas Patenvater und Elisabeth Bergner war ihre Patenmutter. Die Geburt seiner Tochter half Veidt vom Tod seiner geliebten Mutter, die im Januar 1922 an einem Herzleiden gestorben war.Veidt lebte von September 1926 bis 1929 mit seiner Frau und seiner Tochter in einem Haus im spanischen Stil in Beverly Hills.Veidt genoß Entspannung und Spiel mit seiner Tochter in ihrem Haus und genoss die Gesellschaft der Einwanderergemeinde, darunter F. W. Murnau, Carl Laemmle und Greta Garbo, sowie den Amerikaner Gary Cooper.Die Familie kehrte 1929 nach Deutschland zurück und zog mehrere Male danach um, darunter eine zeitweilige Umsiedlung nach Wien, Österreich, während Veidt 1932 an einer Theatertournee auf dem Kontinent teilnahm.Radke und Veidt ließen sich scheiden, wobei Radke anführte, dass die häufigen Umsiedlungen und die Trennungen, die Veidts Schauspielplan erforderte, ihre Ehe auslöschten. Radke gewährte Veidt zunächst das Sorgerecht für ihre Tochter, aber nach weiteren Überlegungen entschied er, dass ihre Tochter den Vollzeiteltern brauchte, dass seine Arbeit ihn nicht erlauben würde. Conrad erhielt großzügige Besuchsrechte, und Viola rief ihre Sommerferien mit ihrem Vater "The Happy Times". Sie blieb mit ihm drei oder vier Monate des Jahres bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.Er heiratete zuletzt Ilona "Lilli" Barta Prager (oder Preger), eine ungarische Jude, in Berlin am 30. März 1933; sie blieben zusammen bis zu seinem Tod. Die beiden hatten sich in einem Club in Berlin getroffen. Veidt sagte von Lilli in einem Oktober-Interview mit The Sunday Dispatch, Lilli war die Frau, die ich mein ganzes Leben lang gesucht hatte. Für sie war ich der Mann. In Lilli fand ich das Wunder einer Frau, die alles zu geben hatte, was ich suchte, die perfekte Kristallisation in einem liebenswerten Menschen, von all meinen Jahren der Suche. Lilli hatte auch den Mutterkomplex. Aber im umgekehrten Verhältnis zu meinem. In ihr war der Mutterinstinkt so mächtig, dass sie ihn ausschüttete, wahllos fast, auf jeden, den sie kannte. Sie müttert ihre eigene Mutter. Begegnung mit Lilli war wie die Heimkehr an einen verzauberten Ort, von dem man immer geträumt hatte, aber nie gedacht hatte zu erreichen. Für sie war es dasselbe. Unsere Ehe ist nicht nur makellos, es ist eine vollständige und logische Vereinigung, so unvermeidlich wie Tag für Nacht, so harmonisch und richtig wie die Worte, die genau zu der Musik passen. Meine Suche ist beendet. Das Bild in meinem Kopf meiner Mutter ist von einer Frau groß und heilig. Aber es ist ein Bild klar und deutlich, eine tiefe und bescheidene Erinnerung an eine Frau, die niemand ersetzen konnte; aber jetzt ist es nicht durch den Komplex verschwommen, die vorher hatte meinen Geist belästigt.Veidt und Lilli kam aus London in Los Angeles am 13. Juni 1940 und wohnte in Beverly Hills, wo sie wohnten bei 617 North Camden Drive.Auch nach dem Verlassen Englands, Veidt war besorgt über die Not der Kinder in London Luftangriffsheime eingehüllt, und er beschloss, zu versuchen, ihren Urlaub aufzuheitern. Durch seine Anwälte in London, Veidt spendete genug Geld, um 2.000 ein-Pfund Dosen Süßigkeiten, 2.000 große Pakete Schokolade und 1.000 verpackten Umschläge mit Geschenken der britischen Währung zu kaufen. Der Luftschutzraum Marshal schrieb Veidt für die Geschenke zurück und bedankte sich bei Veidt. Er bemerkte Veidts außergewöhnliche Freundlichkeit und sagte in seinem Brief an ihn: "Es ist wichtig zu beachten, dass, soweit mir bekannt ist, Sie das einzige Mitglied der Theatralischen Profession sind, das den Gedanken hatte, den Londoner Kindern Weihnachtsgeschenke zu schicken."Veidt schmuggelte seine Schwiegereltern aus Österreich in die neutrale Schweiz, und 1935 gelang es ihm, die Nazi-Regierung dazu zu bringen, seine Ex-Frau Radke und ihre Tochter in die Schweiz ziehen zu lassen. Er bot auch an, Felizitas Mutter, Frau Radke, die er liebte, zu helfen, Deutschland zu verlassen. Doch sie lehnte ab. Eine stolze, willensstarke Frau, die an ihr Heimatland gebunden war, erklärte, dass "kein verdammter kleiner österreichischer Nazi-Korporal" sie ihr Zuhause verlassen werde. Sie soll den Krieg überlebt haben, aber keiner der Veidts hat sie je wieder gesehen.Veidt war bisexuell und feministisch. In einem Interview von 1941 sagte er: Es gibt zwei verschiedene Arten von Männern. Es gibt die Männer, wie nennt man sie, den Mann des Mannes, der Männer um sich mag, die lieber mit Männern reden, die sagen, dass das Weibchen nie unpersönlich sein kann, die das Weibchen leicht nimmt, als Spielsachen. Ich sehe keinen Mann wie diesen in meinem Spiegel. Vielleicht, weil ich denke, dass das Weibchen und das Männchen besser als zwei Männer anziehen, dass ich es vorziehe, mit Frauen zu sprechen. Ich finde es ziemlich anregend und deutlich komfortabler. Ich habe eine Theorie darüber – alles geht zurück auf den Mutterkomplex. In jeder Frau kann der Mann, der aussieht, seine Mutter finden. Die primäre Quelle all seines Trostes. Ich denke auch, dass Frauen zu wichtig geworden sind, nur um mit zu spielen. Wenn Männer sagen, dass das Weibchen nicht unpersönlich diskutieren kann, ist das nicht mehr so. Wenn gesagt wird, dass Frauen nicht Genies sein können, ist das auch nicht mehr so. Das Weibchen ist anders als das Männchen. Weil sie geboren wurde, um eine Mutter zu sein. Es gibt keinen Zweifel daran. Aber das bedeutet nicht, dass sie in einigen Fällen nicht auch ein Genie geboren wird. Nicht alle Männer sind auch Genies. Und unter den Frauen gibt es heute einige sehr feine Schauspielerinnen, sehr gut; feine Ärzte, Anwälte, auch Wissenschaftler und Industrielle. Ich sehe keine Schuld in jeder Frau, wenn sie Slacks trägt, Rauch (es sei denn, es ist auf der Straße, eine Sache, die einzige Sache, die ich nicht mag), wenn sie ein Auto fährt. Wenn Männer Dinge wie "Ich wette, es ist eine Frau fahren" sagen, wenn etwas nicht stimmt mit dem Auto vor – nein, nein. Diese sind alt, abgenutzt Vorurteile, sie gehören nicht in heute.

Frühes Leben

Hans Walter Conrad Veidt wurde in seinem Elternhaus in der Tieckstraße 39 in Berlin von Amalie Marie (geborene Gohtz) und Philipp Heinrich Veidt, einem ehemaligen Militärbeamten, geboren. Veidt erinnerte sich später, wie viele Väter war er liebevoll autokratischen in seinem häuslichen Leben, streng, idealistisch. Er war fast fanatisch konservativ. Im Gegensatz dazu war Amalie sensibel und nährend. Veidt wurde von seiner Familie und Freunden als "Connie" bezeichnet. Seine Familie war lutherisch, und Veidt wurde in einer Zeremonie in der Evangelischen Evangelischen Kirche in Alt-Schöneberg, Berlin am 5. März 1908 bestätigt. Die Familie verbrachte ihre Sommer in Potsdam.Zwei Jahre nach Karls Tod wurde Veidts Vater krank und benötigte eine Herzoperation. Da er wusste, dass die Familie es sich nicht leisten konnte, die hohe Gebühr zu zahlen, die die Operation begleitete, verlangte der Arzt nur das, was die Familie bequem bezahlen konnte. Beeindruckt von der Geschicklichkeit und Freundlichkeit des Chirurgen schwor Veidt, "mein Leben an dem Mann zu modellieren, der meinem Vater das Leben rettete" und er wollte Chirurg werden.Seine Hoffnung auf eine medizinische Laufbahn wurde jedoch vereitelt, als er 1912 ohne Abschluss und Platz 13 von 13 Schülern abschloss und sich entmutigte über die für ihn notwendige Studienmenge, um sich für die medizinische Schule zu qualifizieren.Ein neuer Karriereweg für Veidt öffnete sich 1911 während eines Schulweihnachtsspiels, in dem er einen langen Prolog abgab, bevor der Vorhang stieg. Das Stück wurde schlecht aufgenommen, und das Publikum hörte zu murmeln: "Zu schlecht taten die anderen nicht so gut wie Veidt." Veidt begann, alle Schauspieler zu studieren, die er konnte und wollte eine Karriere in der Schauspielerei verfolgen, viel zur Enttäuschung seines Vaters, der Schauspieler 'Zigeuner' und 'Ausgestoßene' nannte.Mit dem Geld, das er aus ungeraden Jobs und der Zulage, die seine Mutter ihm gab, sammelte Veidt begann zu besuchen Berlins vielen Theatern. Er loiterte außerhalb des Deutschen Theaters nach jeder Aufführung, wartete auf die Schauspieler und hoffte, sich für einen verwechseln zu lassen. Im Spätsommer 1912 traf er einen Theaterportier, der ihn dem Schauspieler Albert Blumenreich vorstellte, der bereit war, Veidt Schauspielunterricht für sechs Mark zu geben. Er nahm zehn Lektionen von ihm, bevor er für Max Reinhardt vorsprach und rezitierte Goethes Faust. Während Veidts Vorsprechen schaute Reinhardt die ganze Zeit aus dem Fenster. Von September 1913 bis August 1914 bot er Veidt einen Vertrag als Extra für eine Saisonarbeit an, mit 50 Mark im Monat. Während dieser Zeit spielte er Bitparts als Speerträger und Soldaten. Seine Mutter nahm an fast jeder Aufführung teil. Sein Vertrag mit dem Deutschen Theater wurde für eine zweite Staffel erneuert, aber bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Erste Weltkrieg begonnen, und am 28. Dezember 1914 nahm Veidt in die Armee ein.1915 wurde er als nicht in Betrieb genommener Offizier an die Ostfront geschickt und nahm an der Schlacht von Warschau teil. Er nahm an Gelbsucht und Lungenentzündung teil und musste in ein Krankenhaus an der Ostsee evakuiert werden. Während der Erholung erhielt er einen Brief von seiner Freundin Lucie Mannheim und sagte ihm, dass sie Arbeit am Fronttheater in Libau gefunden habe. Intrigiert, bewarb sich Veidt auch um das Theater. Da sich sein Zustand nicht verbessert hatte, erlaubte ihm die Armee, ins Theater zu gehen, damit er die Truppen unterhalten konnte. Während seines Auftritts am Theater endete seine Beziehung zu Mannheim. Ende 1916 wurde er von der Armee erneut untersucht und als dienstunfähig erachtet; am 10. Januar 1917 wurde er vollständig entlassen. Veidt kehrte nach Berlin zurück, wo er wieder ins Deutsche Theater aufgenommen wurde. Dort spielte er eine kleine Rolle als Priester, der ihm seine erste Rave-Rezension verschaffte, in der Hoffnung, dass "Gott Veidt vor den Filmen bewahren würde." oder "Gott rette ihn aus dem Kino!".

Filme und Serien

2019.

1 Film
Conrad Veidt – My Life

Conrad Veidt – My Life

2019
German actor Conrad Veidt is best remembered for playing Nazi Major Strasser in Casablanca. In reality, he was an ardent anti-fascist who left Nazi Germany for Britain, falsely claiming to be Jewish i...

1998.

1 Film
Universal Horror

Universal Horror

1998
In den 1930er und 1940er Jahren wurden klassische Monsterfilme in den Universal Studios gedreht.

1943.

1 Film
Gefährliche Flitterwochen

Gefährliche Flitterwochen

1943
Ein Flitterwochenpaar in Europa wird gebeten, die Nazis für den britischen Geheimdienst in Europa vor dem Krieg auszuspionieren. Anfangs die Mission Spaß zu finden, bringt die Spur sie in reale Gefahr...

1942.

3 Filme
Nazi Agent

Nazi Agent

1942
Die Geschichte der identiziellen Zwillingsbrüder -- einer loyal zu Nazi-Deutschland und der andere ein loyaler Amerikaner, die sich mit Nazi-Agenten.
Casablanca

Casablanca

5
1942
In Casablanca, Marokko im Dezember 1941, trifft ein zynisches amerikanisches Expatriate einen ehemaligen Liebhaber, mit unvorhergesehenen Komplikationen..
Agenten der Nacht

Agenten der Nacht

1942
Leda Hamilton verlässt die Bäckerei. Leda und ihre Begleiterin verschwinden, wenn Joe ermordet wird. Eine Gruppe Nazi-Aktivisten planen, ein Schlachtschiff im New Yorker Hafen zu sprengen.

1941.

3 Filme
Roman einer Tänzerin

Roman einer Tänzerin

1941
Eine Zirkuskünstlerin wird zur Ballerina und beginnt dann ihr Leben in einer Karriere gegen Heirat und einem Heimleben. Sie heiratet ihren ersten Ehemann, ihren Mentor und Lehrer, vor allem aus Dankba...
Erpressung

Erpressung

1
1941
Eine weibliche Erpresserin mit einer entstellenden Gesichtsnarbe trifft einen plastischen Chirurgen, der ihr die Möglichkeit bietet, wie eine normale Frau auszusehen..
Whistling in the Dark

Whistling in the Dark

1941
Die Betreiber von 'Silver Haven', eine kultische Gruppe bilking leichtgläubige reiche Menschen aus Geld, sind bereit, eine große Summe zu erben, nachdem der Erbe der verstorbenen Frau auch stirbt. Lea...

1940.

4 Filme
A New Romance of Celluloid: The Miracle of Sound

A New Romance of Celluloid: The Miracle of Sound

1940
Dieser kurze Dokumentarfilm, präsentiert und inszeniert von MGM-Toningenieur Douglas Shearer, geht hinter die Kulissen, um zu sehen, wie der Klangteil eines sprechenden Bildes entsteht.
Das Entkommen

Das Entkommen

1940
Ein Amerikaner geht nach Deutschland, um seine Mutter zu finden und entdeckt sie in einem Konzentrationslager. Mit Hilfe einer in Amerika geborenen verwitweten Gräfin versucht er, ihre Flucht zu plane...
Der Dieb von Bagdad

Der Dieb von Bagdad

1940
Wenn Prinz Ahmad von dem schändlichen Jaffar verblendet und aus Bagdad geworfen wird, verbündet er sich mit dem verschrotteten Dieb Abu, um seinen königlichen Platz zurückzugewinnen, sowie das Herz ei...
Contraband

Contraband

1940
Wenn ein neutrales dänisches Handelsschiff gezwungen ist, nach dem Versuch, der britischen Kriegs-Contraband-Kontrolle zu entgehen, in den Hafen zu bringen, wird sein Kapitän in einem schönen britisch...

1939.

1 Film
Der Spion in Schwarz

Der Spion in Schwarz

1939
1917 wurde ein deutsches U-Boot geschickt, um die britische Flotte zu versenken.

1938.

2 Filme
Sturm über Asien

Sturm über Asien

1938
Ein Abenteurer versucht, Ölvorkommen in der Mongolei zu ergreifen.
The Chess Player

The Chess Player

1938
Ein Spielzeugmacher in Polen ist spezialisiert auf den Bau von lebensgroßen mechanischen Männern. Er baut ein Schachspiel "Automaton", um einen hübschen jungen polnischen Aktivisten zu verstecken, der...

1937.

2 Filme
Under the Red Robe

Under the Red Robe

1937
In 1620er Jahren kehrt der gefürchtete Schwertkämpfer Gil de Berault von der Durchführung einer Mission für Kardinal Richelieu, und findet den Kardinal besorgt über wachsende Opposition von den Hugeno...
Dark Journey

Dark Journey

1937
Madeline Goddard, ist ein britischer Doppelagent, der sich während des Ersten Weltkriegs in einen deutschen Spion Baron Karl von Marwitz trifft und verliebt.Diese Geschichte von Spionage verbindet Abe...

1935.

2 Filme
King of the Damned

King of the Damned

1935
Revolt auf einer Gefängnisinsel ist ein Gleichnis von der Arbeiterrevolution. Eine grausame und repressive Strafkolonie ist die Kulisse für eine Gefängnisrevolte mit einer besonderen Wendung... die Ge...
The Passing of the Third Floor Back

The Passing of the Third Floor Back

1935
Die Mieter einer alten Londoner Pension verbringen ihre Zeit damit, sich zu quasseln und zu quasseln, bis ein mysteriöser Fremder an ihre Tür kommt.

1934.

3 Filme
Bella Donna

Bella Donna

1934
Das alte Theater-Kriegspferd Bella Donna (vormals in Amerika von Alla Nazimova gefilmt) wurde 1934 von den britischen Twickenham Studios auferstehen lassen. Conrad Veidt stars as sister Egyptian Mahmo...
Jud Süß

Jud Süß

1934
Aus dem Roman von Lionel Feuchtwanger ist Jude Süss die Geschichte des Lebens im jüdischen Ghetto Württembergs des 18. Jahrhunderts. Süss (Veidt) arbeitet sich selbst aus dem Ghetto heraus und in eine...

1933.

4 Filme
Ich war Spion

Ich war Spion

1933
Während des Ersten Weltkriegs füttert eine junge Krankenschwester in einem Krankenhaus im deutsch besetzten Belgien heimlich militärische Informationen an die Briten. Komplizen ist die Schuld, die sie...
The Only Girl

The Only Girl

1933
Ein schneidiger Marquis beugt sich von seinem Pferd, wenn er eine verlorene Strumpfhose im Wald entdeckt und fällt. Während seines Deliriums wird er von einem kleinen Friseur gesennt. Sie ist die Pers...
F.P.1

F.P.1

1933
Ahasver, der ewige Jude

Ahasver, der ewige Jude

1933
Die Geschichte basiert auf einer langen Legende und einem Theaterstück. Es gibt einen Tempel namens Temple Thurston. Veteran britischer Regisseur Maurice Elvey brachte jahrelange Erfahrung mit theatra...

1932.

3 Filme
The Black Hussar

The Black Hussar

1932
Der schwarze Husar ist ein deutscher Historienfilm aus dem Jahre 1932
Rasputin, Demon of the Women

Rasputin, Demon of the Women

1932
In diesem historischen Thriller wird der dämonische Rasputin vergiftet, aber immer noch verführerisch.
Rom-Expreß

Rom-Expreß

1932
Der Diebstahl eines berühmten Gemäldes führt zu Mord und viele Verdächtige auf einem plüschigen Zug, der von Paris nach Rom fährt.

1931.

3 Filme
The Congress Dances

The Congress Dances

1931
Nach der Verbannung Napoleons 1814 findet der Wiener Kongress statt, um Europas Grenzen neu zu ordnen. Am Rande des Einzugs der Majestäten wirbt die junge Handschuhmacherin Christel für ihr Geschäft u...
The Other Side

The Other Side

1931
Erster Weltkrieg. Der junge englische Leutnant Raleigh wird in die Kompanie des desillusionierten Hauptmanns Stanhope versetzt. Stanhope ist heimlich mit Raleighs Schwester verlobt und versucht daher ...
The Man Who Committed the Murder

The Man Who Committed the Murder

1931
Die Geschichte handelt von Conrad Veidt als Militärattaché in der Türkei, wo er einen englischen Konsul (Heinrich George) und seine attraktive Frau kennen lernt, die schlecht behandelt wird. Sie begin...

1930.

3 Filme
The Great Longing

The Great Longing

1930
Während der Mittagspause im Filmstudio eilen die Extras in die Kantine Hans Adalbert Schlettow, Maria Paudler und Luis Trenker. Eva von Loe eine schöne junge Extra-Rushes vorbei; sie sucht ihren Verlo...
The Last Company

The Last Company

1930
13 deutsche Soldaten kämpfen gegen eine französische Armee.

1929.

2 Filme
The Last Performance

The Last Performance

1929
Ein Magier mittleren Alters ist in seine schöne junge Assistentin verliebt. Sie hingegen ist in den jungen Schützling des Magiers verliebt, der sich als Penner und Dieb entpuppt.

1928.

2 Filme
The Movie City of Hollywood

The Movie City of Hollywood

1928
German documentary about Hollywood
Der Mann, der lacht

Der Mann, der lacht

1928
Der Sohn von Lord Clancharlie hat ein ständiges Lächeln, das der König in Rache für den Verrat seines Vaters auf sein Gesicht geschnitzt hat. Ein Schausteller adoptiert ein Mädchen und macht sie zu ei...

1927.

3 Filme
Laws of Love: Innocently Outlawed!

Laws of Love: Innocently Outlawed!

1927
Eine Dokumentation von Magnus Hirschfeld, die eine verkürzte Version von Different From the Others (1919) enthält.
Der Bettelpoet

Der Bettelpoet

1927
François Villon, in seinem Leben der renommierteste Dichter Frankreichs, ist auch ein Streicher, ein gelegentlicher Verbrecher, und ein glühender Patriot.

1926.

5 Filme
Should We Be Silent?

Should We Be Silent?

1926
Dürfen wir schweigen? ist ein Stummfilmdrama. Der Venerologe Dr. Georg Mauthner verliert seine Braut an einen Lebemann, den Maler Paul Hartwig, der sich mit Syphilis angesteckt hat, sich aber nicht be...
The Student of Prague

The Student of Prague

1926
Der Student von Prag ist ein deutscher Grusel- und Fantasyfilm aus dem Jahre 1926.
Impetuous Youth

Impetuous Youth

1926
Renee liebt ihren Vater über alles, kann sich aber mit ihrer Stiefmutter nicht verstehen. So kommt sie in ein Schweizer Pensionat, in dem sie wegen schlechten Betragens auch die Ferien verbringen soll...

1925.

2 Filme

1924.

5 Filme
Waxworks

Waxworks

1924
Ein Dichter wird vom Besitzer eines Wachsmuseums in einem Zirkus angeheuert, um Geschichten über Harun al Raschid, Ivan der Schreckliche und Jack der Ripper zu schreiben. Während des Schreibens fantas...
The Hands of Orlac

The Hands of Orlac

1924
Ein weltberühmter Pianist verliert bei einem Unfall beide Hände. Wenn neue Hände eingepfropft werden, ist er entsetzt zu erfahren, dass sie einst einem Mörder gehörten.

1923.

2 Filme

1922.

1 Film

1921.

9 Filme
Journey Into the Night

Journey Into the Night

1921
Dr. Egil Börne, ein herausragender Arzt, kommt unter den Bann eines skrupellosen Kabarett-Tänzers und verlässt seine Verlobte. Die Handlung findet Echos während der Weimarer Zeit, darunter Sternbergs ...
Lady Hamilton

Lady Hamilton

1921
Das Londoner Arbeitermädchen Emma Lyon ist die Tochter eines Holzknechtes und einer Kuhmagd. Ihre unwiderstehliche Schönheit, die den berühmten Maler Romney zu immer neuen Bildern und Porträts begeist...
The Indian Tomb, Part II: The Tiger of Bengal

The Indian Tomb, Part II: The Tiger of Bengal

1921
Das indische Grabmal ist ein Monumentalfilm des Regisseurs Joe May in 2 Teilen. Teil 2 trägt den Titel „Der Tiger von Eschnapur“. Handlung: Als Irene ihren Verlobten wiedersehen will, erfährt sie von ...
Desire

Desire

1921
Christian Wahnschaffe II: Escape from the Golden Dungeon

Christian Wahnschaffe II: Escape from the Golden Dungeon

1921
Die Flucht aus dem Goldenen Dungeon ist der zweite Teil des zweiteiligen Stummfilms Christian Wahnschaffe.
The Indian Tomb, Part I: The Mission of the Yogi

The Indian Tomb, Part I: The Mission of the Yogi

1921
Das indische Grabmal ist ein Monumentalfilm des Regisseurs Joe May in 2 Teilen. Der 1. Teil trägt den Titel „Die Sendung des Yoghi“. Handlung: Der Architekt Herbert Rowland erhält vom Maharadscha von ...

1920.

9 Filme
Manolescu's Memoirs

Manolescu's Memoirs

1920
deutscher Spielfilm
Kurfürstendamm

Kurfürstendamm

1920
Der Teufel beschließt zu gehen und zu besuchen Kurfürstendamm, wo alle seine Kunden zu kommen scheinen. Er siedelt in "Pension Elvira", wo jeder betrügt und betrügt ihn. Er kommt zu dem Schluss, dass ...
The Merry-Go-Round

The Merry-Go-Round

1920
Elena stammt aus einfachen Verhältnissen. Früh wurde sie Halbwaise, und als ihr Vater eine neue Frau heiratete, warf die neue Stiefmutter sie kurzerhand aus ihrem eigenen Elternhaus. Auf sich allein g...
The Head of Janus

The Head of Janus

1920
Robert Louis Stevensons Roman The Strange Case of Dr war die Grundlage für den Film. Sowohl Mr. als auch Jekyll sind Monster. Das Ausgangsmaterial wurde von einigen deutschen Medien aufgrund von Verän...
The Cabinet of Dr. Caligari

The Cabinet of Dr. Caligari

5.48
1920
Francis und seine Verlobte Jane durchlebten kürzlich schreckliche Erfahrungen. Das Kabinett von Dr wurde von zwei Personen besucht. Cesare wurde vom Arzt gezeigt, um ihn aus seinem Schlaf zu wecken.

1919.

8 Filme
Wahnsinn

Wahnsinn

1919
A banker, after a prophetic meeting with a Gypsy fortune teller, becomes delusional as he searches for a trunk which the seer has told him holds the key to either his happiness or his death. This fil...
Different from the Others

Different from the Others

1919
Conrad Veidt spielt einen berühmten Musiker, der erpresst wird, weil er schwul ist. Schließlich steht er vor Gericht und wird verurteilt. Am Ende plädiert der Film für die Abschaffung des §175 (der Pa...
Opium

Opium

1919
Around the World in 80 Days

Around the World in 80 Days

1919
In humoriger und satirisch-parodistischer Form wird die bekannte Geschichte des Gentlemans Phileas Fogg nacherzählt, der in einem edlen Club mit einigen Mitgliedern die Wette eingeht, die Erde innerha...
Eerie Tales

Eerie Tales

1919
Nach dem Schließen des alten Buchladens werden die Porträts des Strumpets, des Todes und des Teufels zum Leben erweckt und amüsieren sich, indem sie Geschichten lesen - über sich selbst.
Prostitution II

Prostitution II

1919
Ein bürgerliches Paar mischt ihre Bekannten in ihr zweifelhaftes Geschäft.

1918.

8 Filme

1917.

2 Filme
Fear

Fear

1917
Ein Millionär stiehlt ein altes Idol, wodurch einige Eingeborene auf ihn einen schrecklichen Fluch fallen.
Letzte Aktualisierung: 
Erzeugnis
contacts@moviefit.me
Terms and Conditions
Affiliate Disclosure
Privacy Policy
Soziale Medien
Twitter
Pinterest
Herunterladen
iOS-Anwendung
Android-Anwendung