Tales of Symphonia: Sylvarant Arc

Genre: 

Datum der Veröffentlichung: 8. Juni 2007

Ursprünglicher Name: テイルズ オブ シンフォニア THE ANIMATION

Status: Beendet

Staffeln: 3

Episoden: 11

TV
Tales of Symphonia: Sylvarant Arc

Überprüfen Sie Amazon

Externe Links & Soziale Medien

Netzwerk & Produktionsunternehmen
ufotable

Zusammenfassung.

Nach einem großen Krieg, in dem fast das gesamte Mana erschöpft wurde, bleibt die Welt ausgelaugt zurück. Die Pflanzen verkümmern, der Boden ist nicht mehr so fruchtbar wie vorher und die Dörfer müssen erneut aufgebaut werden. Die Bevölkerung führt ein sehr entbehrungsreiches Leben. Um die Göttin Martel zu erwecken, welche sich in die Himmel zurückzog, und den Krieg der Menschen zu vergessen, muss die Auserwählte auf die "Reise der Welterneuerung" gehen. Colette ist diese Auserwählte. Ihr erscheint eines Tages das Orakel in Form eines Engels, welches den Beginn einer neuen Ära einläutet. Sie soll zum Turm des Heils reisen, um dort die Treppe zum Himmel zu erklimmen. Auf dem Weg dorthin muss sie vier Siegel brechen, an denen sie jeweils eine Prüfung bestehen muss. Falls sie es schaffen sollte, wird das Mana ihrer Welt wieder hergestellt.

Wo zu schauen & Streamen.

Dieser Serie ist über.

Wiki.

Barney McAll (geb. 1966 in Melbourne, Australien) ist Jazzpianist und Komponist. Barney McAll ist 1997 aus Australien nach New York City gezogen, um in die Band des Saxophonisten Gary Bartz zu wechseln. Neben seiner Tätigkeit als Mitglied des Gary Bartz Quartetts spielt er auch mit der Josh Roseman Unit, Fred Wesley und dem JB's, Groove Collective und Kurt Rosenwinkels "Heartcore". Er absolvierte einen Bachelor of Music am Victorian College of the Arts in Melbourne, studierte bei den Pianisten Paul Grabowsky, Tony Gould und Mike Nock und bei dem Gitarristen Doug Devries. Er studierte in New York bei Barry Harris, Mulgrew Miller, Walter Bishop Jr., Jim Beard und Aydin Esen. Er studierte in Kuba bei Chucho Valdes und Ramón Valle.Seine Ensembles sind u.a. "M.O.A.S", "GRAFT" und "ASIO" (Australische Symbiotische Improvisatoren-Orbit). Sein jüngstes Projekt ist ein politisches Black Mirror-Pop-Album namens Global Intimacy unter dem Pseudonym TQX.Er wurde 2007 mit dem Australia Council Fellowship ausgezeichnet und arbeitete von 2011 bis 2012 als musikalischer Leiter für die australische Sängerin Sia Furler.Barney McAll ist auch 2015 Preisträger der Peggy Glanville-Hicks-Komponistenresidenz in Sydney, Australien.Er hat mit vielen anderen Musikern wie Dewey Redman, Roy Ayers, Kenny Garrett, Maceo Parker, Jimmy Cobb, Eddie Henderson, Aloe Blacc, Bernie Worrrell, Peter Apfelbaum, Billy Harper, Daniel Merriweather und Vernel Fournier international aufgenommen oder aufgeführt.
Letzte Aktualisierung: 
Erzeugnis
contacts@moviefit.me
Terms and Conditions
Affiliate Disclosure
Privacy Policy
Soziale Medien
Twitter
Pinterest
Herunterladen
iOS-Anwendung
Android-Anwendung